Pressewart

Blasorchester mit glanzvollem Jahreskonzert

Mit einem glanzvollen Jahreskonzert 2014 begeisterte das Blasorchester Brunslar am Vorabend des 1. Advent vor vollem Haus in der Sporthalle Brunslar.



Bildergalerie (Bild anklicken)                 www.seknews.de



Jürgen mit virtuosem Flügelhornsolo beim „Concierto de Aranjuez“



Till Borchert nach glanzvollem Solo auf seinem Euphonium nach „You raise me up“





Erfolgreiches Jahreskonzert des Blasorchesters Brunslar

Mit Glockenklang und musikalischer Schatzsuche in den Advent

Neuenbrunslar. Den musikalischen Auftakt zum Advent, der festlichsten Zeit des Jahres, gab das Blasorchester Brunslar bei seinem Jahreskonzert am Samstag, 29. November, in der Sporthalle in Neuenbrunslar. Vor rund 250 Zuhörern präsentierten die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung ihres Dirigenten Torsten Eckerle nicht nur mehrere populäre Weihnachts- und Wintermelodien, sondern auch andere „klingende Schätze zum Advent“, wie das Motto lautete.

Musikalisch bestens zum Motto passend, eröffneten die fünf am weitesten fortgeschrittenen Blockflöten-Schüler mit dem evangelischen Weihnachtslied „Macht hoch die Tür“ das Programm. Dann stimmten sie unter der Leitung von Kerstin Fehr den Song „In der Weihnachtsbäckerei an“ und sorgten für eine tolle Überraschung: Die Kinder hatten nicht nur das Flötenstück einstudiert, sondern auch selbst Plätzchen gebacken, die sie nach dem musikalischen Vortrag ans Publikum verteilten.

Auf diese Weise eingestimmt, präsentierte das Jugendblasorchester mit zur Zeit 14 Instrumentalschülern mit „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und „Jingle Bells“ zwei weitere Weihnachtslieder – zuvor jedoch nahmen die Nachwuchsmusiker unter der Leitung von Alisa Walter mit „Pirates oft the Caribbean“ und „Rattlesnake!“ (Klapperschlange) die Zuhörer mit auf einen musikalische Reise in wärmere Gegenden auf unserem Globus. 

Dann war die Bühne frei für das große Orchester, das Blasorchester Brunslar, das sein Programm mit der schmetternden Fanfare „A litte Opening“ eröffnete. Beim folgenden Titel „Treasure Island“ begaben sich die Musiker gemeinsam mit ihren Zuhörern auf die Spuren des berühmten Abenteuerromans Die Schatzinsel des schottischen Autors Robert Louis Stevenson. Das Stück in vier Sätzen erzeugte musikalische Stimmungsbilder, zu denen der Roman inspiriert, wie das Funkeln und Glitzern von Gold und Juwelen des sagenhaften Schatzes, den die Seefahrer auf ihrer abenteuerlichen Reise entdecken. Das Publikum belohnte die ausdrucksstarke Komposition und die Umsetzung durch das Blasorchester Brunslar mit herzlichem Applaus.

Ebenfalls gut an kam der Titel „Concierto de Aranjuez“, dessen Solopart von Orchestermitglied Jürgen Stiefenhöfer auf dem Flügelhorn gespielt wurde. Richtig poppig ging es nach der Pause mit einem Phil Collins-Mix weiter, ehe Till Borchers als zweiter Solist des Abends den gefühlvollen Hit „You raise me up“ auf dem Euphonium mit Orchesterbegleitung interpretierte.

Am Ende schloss sich der Kreis des adventlichen Mottos, denn der letzte Part des Konzertes war wieder den Weihnachts- und Winterliedern gewidmet. Das Highlight: der „Ukrainian Bell Carol“, ein populäres Weihnachtslied aus der Ukraine, bei dem die Instrumente des Orchesters das eindringliche Läuten der Glocken in der Weihnachts- und Neujahrsnacht widergeben. Auf das dramaturgisch starke Stück folgten die Glocken des Songs „White Christmas“ und das Glöckchen-Geläut am Pferdeschlitten von „Sleigh Ride“, der bekannten musikalischen Schlittenfahrt durchs Winterwunderland.

Ein Marsch als zweite Zugabe und ein begeistert klatschendes Publikum zeigten den Musikerinnen und Musikern, dass das gut gemixte Programm des Jahreskonzertes 2014 prima angekommen war. Bericht Petra Schaumburg-Reis

 

BU: Die Blockflöten-Schüler unter der Leitung von Kerstin Fehr eröffneten das Jahreskonzert 2014.



BU: Die Kinder des Jugendblasorchesters, dirigiert von Alisa Walter, musizieren erst seit Anfang 2014 miteinander. Beim Jahreskonzert bewiesen sei, dass seither erstaunlich viel gelernt wurde. 

 

BU: Das Blasorchester Brunslar unter der Leitung von Torsten Eckerle beim Konzert am 29. November in der Sporthalle Neuenbrunslar.





aus HNA-abo-online

weiterlesen ...

Neue Trainingsmöglichkeiten mit Gymnastikbällen

Nachdem die Fa. David die Halterung für die neuen Gymnastikbällen in der Gymnastikhalle angebracht hat (siehe Foto), kann nun das Fitnesstraining mit den Bällen beginnen.
Die Übungsleiter unserer Gymnastikgruppen haben einen Leitfaden zu deren sportlich-gymnastischen Anwendung bekommen, wie man den Ball als vielseitiges Trainingsgerät einsetzen kann.

Wir alle wissen, daß durch langes Sitzen im Büro und wenig Bewegung viele Menschen unter Schmerzen im Rücken, Nacken u. Schultern leiden. Durch regelmäßiges Training mit dem Gymnastikball kann solchen Beschwerden vorgebeugt werden.

Für die Organisation und Bereitstellung der ´Pezzibälle´ war unsere Jedermann-Abteilung zuständig.









weiterlesen ...

Fußballer bauen Maulwurfsperre

  • Freigegeben in Fußball
Mit aufwendiger Arbeit bauen die Fußballer unserer SG Brunslar/Wolfershausen eine Maulwurfsperre am Brunslarer Sportplatz.
Nach Entfernung der Barrieren auf der Sportplatz-Südseite sind nun Erdarbeiten notwendig.
Wenn der Aushub mit Schotter aufgefüllt sein wird, sollte "Spaten-Pauli" künftig außen vor bleiben!







fast fertig am 5.12.



Knochenarbeit: Platzwart Walter mit Kameraden fleißig am Schubkarren


Abteilungsleiter Stefan mit Sportkameraden am Ausschachten nach dem Motto: Einigkeit macht stark




weiterlesen ...

Neue Trikots für unsere erste Mannschaft

  • Freigegeben in Fußball


Neue Trikots für erste Mannschaft der SG Brunslar/Wolfershausen

Die erfolgreiche Arbeit der Fußballspielgemeinschaft Brunslar/Wolfershausen, die auch in der abgelaufenen Serie den Klassenerhalt in der Gruppenliga geschafft hat und damit der einzige Gruppenligist in der Stadt Felsberg ist, wurde vom Sachverständigenbüro Claims-Management Frank Lippe belohnt und sie schenkten der ersten Mannschaft einen neuen Satz Trikots.
Das Sachverständigenbüro hat seinen Sitz in Felsberg-Neuenbrunslar.
Die Familie Lippe selbst wohnt in Altenbrunslar. Die SG Brunslar/Wolfershausen bedankt sich ganz herzlich für die Trikots und hofft im neuen Outfit auch in dieser Serie den Klassenerhalt zu schaffen.


am 30.8.14 präsentierte sich unsere Erste in den neuen Trikots

Hintere Reihe von links: Trainer Nico Röhn, Dennis Vogel, Yanik Grenzebach, Fabian Tippel, Michael Kördel, Thomas Dardat, Stefan Grasse, Sven Hofmeister, Betreuer Thomas Lengemann

Davor von links: Dennis Kaufmann, Marco Wollmann, Oleg Kunkel, Johannes Möller, Clas Beuscher, Dennis Lengemann, Moritz Gerhold, Kevin Götting.




Hier präsentiert sich unsere Zweite:

Hintere Reihe von links: Betreuer Sebastian Schneider, Andre Dittmar, Torben Straka, Manuel Apel, Sascha Wills, Martin Frank, Oliver Gumbel, Janis Hahn, Tim Werner, Jan Lukas

Davor: Michael Gerhold, Frieder Müller, Jose Reitz, Oliver Hofmeister, Adrian Pilgram, Maik Heinemann, Marvin Schützenmeister, Tobias Günther

 

weiterlesen ...

Defi-Info in der Sporthalle am 24.9.14

Eine Demo-Veranstaltung mit dem Defibrillator fand am 24.9. in der Sporthalle statt.

Frau Discher erklärte die Voraussetzungen für den Einsatz des Defibrillator.

Plötzliche Bewusstlosigkeit, keine normale Atmung und kein Puls:

Jetzt zählt jede Sekunde. Durch den schnellen Einsatz eines Defibrillators erhöhen sich die

Überlebenschancen bei der Wiederbelebung um bis zu 75 Prozent.

Dabei kann man wirklich nichts falsch machen und man sollte keine Angst haben, erklärte Frau

Discher.

Ein Defibrillator ist einfach zu bedienen, gibt selbst präzise Anweisungen und kann Leben

retten.


weiterlesen ...

Blasorchester probte in Korbach

Probenwochenende in Korbach

Jetzt geht’s in die heiße Phase fürs Jahreskonzert 2014

Eine gut ausgestattete Jugendherberge mitten in der Altstadt, prima Essen und ein angenehmes Ambiente zum Übernachten und vor allem Musikmachen – das fand das Blasorchester Brunslar bei seinem Probenwochenende vom 19. bis 21. September in Korbach vor.

Wie immer, wenn das Jahreskonzert näher rückt, ist intensives Proben angesagt. Diesmal fuhren die Musikerinnen und Musiker ins Waldecker Land, um sich ein ganzes Wochenende lang den Stücken zu widmen, die sie am Samstag, dem 29. November 2014, in der Sporthalle Neuenbrunslar zu Gehör bringen werden.

Damit fiel der Startschuss für die heiße Probenphase, denn bis zum Konzerttermin muss auch in den nächsten Wochen noch fleißig geübt werden.

Was dabei herauskommt? So viel sei schon jetzt verraten: Das Orchester präsentiert unter anderem einige sehr schöne weihnachtliche und winterliche Melodien. Aus diesem Grund wurde der Konzerttermin auch auf den Vorabend des 1. Advent gelegt – normalerweise findet das Brunslarer Jahreskonzert bereits Anfang bis Mitte November statt. Das ausgesuchte Programm soll dafür sorgen, dass sich ein Konzertbesuch wie immer für das Publikum lohnen wird!

Gelohnt hat sich für die Orchestermitglieder jetzt schon die Teilnahme an dem Probenwochenende. Denn erstens machte es viel Spaß, so lange am Stück gemeinsam zu musizieren. Und zweitens war Zeit und Gelegenheit für das gesellige Miteinander gegeben. Auch ein Bummel durch die Korbacher Altstadt gehörte zu den gemeinsamen Unternehmungen, die allen viel Spaß gemacht haben.

Merken Sie sich den Termin für unser Konzert schon heute vor:

Samstag, 29. November, in der Sporthalle in Neuenbrunslar,

Beginn: 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt.




Gruppenfoto auf der Wendeltreppe am Enser Tor direkt neben der Jugendherberge in Korbach.


Das Blasorchester Brunslar beim Proben am Samstag, 20. September, in der Jugendherberge in Korbach, rechts: Dirigent Torsten Eckerle.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren