Pressewart

Gelungenes 28.musikalisches Frühlingsfest

28. musikalisches Frühlingsfest des Blasorchesters Brunslar

 

Draußen Wind und Regengüsse, drinnen erwärmende Musik

Weil das Wetter am Sonntag, 11. Mai, so gar nicht als lauer Lenz daherkam, verlegten die Aktiven des Blasorchesters Brunslar ihr Frühlingsfest kurzerhand nach Innen, in die Neuenbrunslarer Sporthalle - damit, wie Abteilungsleiterin Kerstin Fehr in ihren Begrüßungsworten sagte, „keiner unserer Zuhörer frieren muss, wenn wir Musik machen“.

Und Musik, die gab es reichlich beim 28. Frühlingsfest in Neuenbrunslar: Erst spielte das Blasorchester eineinhalb Stunden lang poppige Stücke, u. a. „Skyfall“ von Adele, einen Stevie-Wonder-Mix sowie rockige Nummern wie ein Rolling-Stones-Medley. Dazwischen immer wieder auch populäre Melodien aus Film und Musical.

Anschließend räumte das „große Orchester“ den Platz für den Nachwuchs aus den eigenen Reihen. Da waren zunächst die Kinder, die ab dem ersten Schuljahr das Spielen auf der Blockflöte im Blasorchester erlernen. In einer Anfänger- und einer Fortgeschrittenengruppe stellten sie sich dem Publikum – darunter viele Eltern, Omas und Opas – vor.

 

Bläserklassen-Konzept

Danach gab das erst im Januar neu formierte Jugendblasorchester unter Leitung von Alisa Walter seinen ersten Auftritt: Insgesamt neun kürzere Musikstücke spielten die 14 Kinder zwischen neun und 13 Jahren und stellten damit unter Beweis, dass das Bläserklassen-Konzept, wie es an Schulen unterrichtet wird, auch im Verein funktioniert. Alle Kinder erhalten begleitend zum gemeinsamen Musizieren im Jugendorchester Einzel- bzw. Gruppenunterricht auf ihren Instrumenten.

Abgerundet wurde der musikalische Nachmittag von den Volkstümlichen Blasmusikfreunden und ihrem flotten Reigen an Polkas, Walzern und Märschen. Einmal mehr zeigte das Frühlingsfest, dass in der Abteilung Musik des TSV Eintracht 1919 Brunslar für (fast) jeden musikalischen Geschmack etwas geboten wird.

Zum Frühlingsfest gehört seit eh und je, dass es ein reichhaltiges Kuchenbüfett (Dank an alle Kuchenspender unter den Eltern und Aktiven!) sowie andere Speisen und Getränke gibt. Die Zuhörer konnten gemütlich Kaffeetrinken und der Musik lauschen, während die Kinder Spaß beim Schminken, einer Tombola und bei Spielen im Freien hatten.

 

Das Blasorchester Brunslar unter der Leitung von Torsten Eckerle spielte beim 28. Frühlingsfest in der Neuenbrunslarer Sporthalle auf.

 

Auf der Blockflöte beginnt die musikalische Ausbildungsarbeit im Blasorchester Brunslar – hier die fortgeschrittene Gruppe unter Leitung von Kerstin Fehr.

 

Eine hörenswerte Premiere: 14 Kinder bilden das neu formierte Jugendblasorchester Brunslar unter Leitung von Alisa Walter.




Gern gehörte Blasmusik zum Ausklang: Die
Volkstümlichen Blasmusikfreunde 

 

Bildergalerie


Bunte Vielfalt beim 28. musikalischen Frühlingsfest

Neuenbrunslar. Bereits zum 28. Mal feiert das Blasorchester Brunslar sein musikalisches Frühlingsfest, in diesem Jahr am Sonntag, 11. Mai. Bei freiem Eintritt erwartet die Besucher ab 13 Uhr an der Sporthalle in Neuenbrunslar ein vielseitiges Programm. Daran wirken wie in jedem Jahr alle Musikgruppen des TSV Eintracht Brunslar mit.

Premiere für neues Jugendorchester

Traditionell eröffnet das Blasorchester den Reigen der Darbietungen um 13 Uhr mit peppigen Melodien bekannter Hits und Soundtracks. Im Anschluss ab 14.30 Uhr sind die Blockflötenkinder an der Reihe, und danach heißt es: Premiere für das rund 20-köpfige Jugendblasorchester, in dem Kinder zwischen acht und 14 Jahren musizieren. Erst im Januar wurde es unter Leitung von Alisa Walter komplett neu aufgestellt. Beim Frühlingsfest zeigen die Kinder, die begleitend zum Jugendorchester fast alle Einzelunterricht auf ihren Instrumenten erhalten, was sie schon gelernt haben.

Zum Abschluss des musikalischen Nachmittages spielen die Volkstümlichen Blasmusikfreunde Polkas, Walzer und Märsche. 

Zwar gibt beim Frühlingsfest eindeutig die Musik den Ton an, doch bei Bratwurst, Getränken und einem reichhaltigen Kuchenbüfett ist auch für das leibliche Wohl der Gäste gut gesorgt. Zur Unterhaltung der Kinder gibt es Bastel-, Schmink- und Spielangebote.

Kommen Sie doch auch vorbei, zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto, wenn es am 11. Mai wieder heißt: Auf zum musikalischen Frühlingsfest in Neuenbrunslar! Das Blasorchester Brunslar freut sich auf Ihren Besuch!

 
Musik, die in Frühlingslaune versetzt: das Blasorchester Brunslar in Aktion beim Fest im vergangenen Jahr. 





 

Blasorchester Brunslar gastiert mit peppigen Rhythmen auf der Gudensberger Märchenbühne

Gudensberg. Aktuelle Hits und unvergessene Klassiker der Rock- und Popmusik, populäre Kino-Soundtracks und bekannte Musical-Melodien: Mit einer bunten musikalischen Mischung möchte das Blasorchester Brunslar am Sonntag, 25. Mai, das Publikum der Gudensberger Märchenbühne bestens unterhalten. Beginn des Konzertes ist um 15 Uhr.

Das rund 30-köpfige Ensemble unter der Leitung von Torsten Eckerle (Deute) ist bekannt für seine vorwiegend frischen, modernen Arrangements für Blasorchester und deren peppige Darbietung. Dazu zählen beispielsweise Songs der britischen Pop-Ikone Adele ebenso wie ein Hit-Zusammenschnitt der legendären Rolling Stones. Der ein oder andere Marsch rundet das Repertoire ab.

Entgegen der Vorankündigung im Veranstaltungsflyer der Stadt Gudensberg kostet das Konzert keinen Eintritt; Spenden sind erwünscht.  

weiterlesen ...

Pilgerwanderung auf dem Elisabethweg

Die Jedermann-Sportgruppe pilgerte am 11.04.2014 - ein Stück des Elisabethweges von Treysa nach Ziegenhain. Die erste Anlaufstelle war die Stadtkirche zu Treysa - es ist eine der größten Kirchen in der Region - im gotischen Stil. Danach ging es weiter nach - Loshausen, Trutzhain, Niedergrenzebach - und Ziegenhain. Der Pilgerpfad will ermutigen, sich neu  - und intensiv auf den Weg des Glaubens zu machen. Alle Pilgerteilnehmer erwanderten die 18 Km Strecke. Es war ein Erlebnis besonderer Art. Unterwegs war Rucksackverpflegung angesagt - in Ziegenhain kehrte man in ein gemütliches Cafe ein. Trotz Anstrengung war man sich einig, daß es ein unvergesslich schöner Pilgertag war.      (Fotogalerie)








weiterlesen ...

Unsere Handball-Minis

  • Freigegeben in Handball

Mini-Handball....macht uns allen Spaß!




Unsere Minis in der Spielserie 2014/15




Bildergalerie Minis 2014-15
  - mit Minis- und Superminis-Spielplänen







Unsere Super-Minis in der Spielserie 2014-15 (zum Bilderalbum mit Spielplan anklicken)









JSG Dreiburgen Stadt Felsberg – Handball -

Super-Mini (Stützpunkt Böddiger/Brunslar/Melgershausen)

Am Samstag, den 29.03.2014 spielten unsere jüngsten Handballer (4 bis 6 Jahre) in Turnierform gegen die Mannschaft der JSG Elfershausen/Ost-Mosheim in der Sporthalle Brunslar. Alle Kids waren mit viel Spaß und Freude dabei.

Es spielten: Emma Dieling, Mia Sophie Fischer, Lena Heinemann, Lisa-Marie Klatt, Julian Römer, Marie Schild, Fynn Schreiner, Jona Siemon, Lotta Siemon, Maja Träbing und Lina Veit.





Mini- Spielfest in Homberg

Am Sonntag, den 30.03.2014 fand in der Stadtsporthalle Homberg vom Bezirk Melsungen/Hersfeld ein Mini-Spielfest statt. Es wurden Handballspiele in Turnierform ausgetragen und es gab einen Vielseitigkeitsparcours. Die JSG Dreiburgen Stadt Felsberg (Stützpunkt Böddiger/Brunslar/Melgershausen) beteiligte sich mit einer Mini Mannschaft und einer Super-Mini Mannschaft. Alle Kinder waren mit viel Ehrgeiz, Spaß und Freude sehr erfolgreich.

Anschließend gab es eine Siegerehrung und alle Kinder bekamen eine Erinnerungsmedaille.




Mini-Mannschaft

Es spielten: Jan Franke, Deborrah Peschel, Hillary Peschel, Denise Röhn, Marie Tielmann, Paul Tielmann und Delia Weiß.





unsere Minis am 15.3.14 mit ihrer Trainerin Kerstin Tielmann




Für unsere Mini-Mannschaften endete die Handballsaison 2013/14. Bei allen Turnieren hatten unsere Jüngsten riesigen Spaß! Hier unsere Superminis beim Saisonabschluß-Spielfest in der Stadtsporthalle in Homberg, am 30.März.


 Super-Mini-Mannschaft mit Trainerin Konni Burger.

Es spielten: Mia Sophie Fischer, Lena Heinemann, Lisa-Marie Klatt, Julian Römer, Marie Schild, Jona Siemon, Lotta Siemon, Maja Träbing und Lina Veit.



weiterlesen ...

Neue Trikots und Shirts für Fußballer gesponsert

  • Freigegeben in Fußball

SG Brunslar/Wolfershausen erhält neue Trainingsanzüge und Aufwärmshirts

Pünktlich zur Rückserie haben die Fußballer der SG Brunslar/Wolfershausen neue Trainingsanzüge und Aufwärmshirts bekommen.

Gesponsert wurde das einheitliche Outfit von der Stadtsparkasse Felsberg, dem landwirtschaftlichen Betrieb Markus Dieling, Brunslar, der Firma TRICONmed GmbH (Burkhard Reis, Brunslar) und den DEVK Versicherungen (Bernd Koch, Felsberg).

„Auch in der Gruppenliga bauen wir auf heimische Talente. Unser Motto „Aus der Region, für die Region“ spricht die regionalen Unternehmen an und wir sind froh, dass es Betriebe gibt, die unsere Spielgemeinschaft finanziell unterstützen“, erklärt Spartenleiter Stefan Stock.

Mit den neuen Trainingsanzügen wurden die Seniorenmannschaften (Gruppenliga und Kreisliga B) inkl. Trainer und Betreuer, die Jugendbetreuer, die Schiedsrichter und der Vorstand der SG Brunslar/Wolfershausen ausgestattet. Die Aufwärmshirts bekamen die Spieler der Seniorenmannschaften sowie deren Betreuer. (d.m.)

Fotos

weiterlesen ...

Weibl. Handball-D-Jugend ist Gruppensieger 2014

  • Freigegeben in Handball

JSG Dreiburgen Stadt Felsberg

Die weibliche D-Jugend wird in der Bezirksliga 2 Gruppensieger

In der Hallenserie 2013/14 wurde die weibliche D-Jugend der JSG Dreiburgenstadt Felsberg in der Bezirksliga Gruppe 2 mit 20:4 Punkten und 282:140 Toren Gruppensieger. In dieser Gruppe spielten 7 Mannschaften. Von Beginn an zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Durch gutes Zusammenspiel mit viel Einsatz war es zu erwarten, dass die Mannschaft den Gruppensieg schaffen könnte. Nur gegen die SG 09 Kirchhof und die HSG Jestädt/Grebendorf gingen zwei Spiele knapp verloren. Herzlichen Glückwunsch!

Es spielten: Marie Schmidt (im Tor), Lena Brenzel, Denise Dippel, Christine Elert, Isabel Geiser, Paulina Hügly, Viktoria Messner, Celine Neidert, Jule Poth, Lina Schanze, Emma Schmidt, Lea Schwarz, Julia Seel, Nina Suchy, Hanna Theis, Nele Warlich, Luisa Wiederhold und Felizitas Winkler.

Trainerin Kornelia Burger und Betreuerin Anja Schanze.

Auf dem Bild.

Stehend von links nach rechts:

Trainerin Kornelia Burger, Lina Schanze, Celine Neidert, Lea Schwarz, Denise Dippel,

Betreuer Andre Zinn, Nele Warlich, Paulina Hügly, Betreuerin Anja Schanze

Kniend von links nach rechts:

Lena Brenzel, Julia Seel, Nina Suchy, Hana Theis, Luisa Wiederhold, Viktoria Messner,

Isabel Geiser

Liegend: Marie Schmidt

Es fehlen: Christine Elert, Jule Poth, Emma Schmidt und Felizitas Winkler

weiterlesen ...

Unsere Handball-Minis

  • Freigegeben in Handball

Trainingszeiten Handball in der Sporthalle Brunslar

Superminis
donnerstags von 15.30 - 16.45 Uhr

Minis        
donnerstags von 17 - 18.15 Uhr


 

Bildergalerie Minis 2014

Serienspiele gehen Zuende

Am Samstag, 15.März 2014, spielten unsere Minis am vorletzten Serienspieltag in der Stadtsporthalle in Felsberg zwei Spiele, gegen die Minis des Homberger HC und aus Körle/Guxhagen.

Beteiligt waren wieder 8 Mannschaften mit insgesamt 82 aktiven Handball-Minis, wie Minis-Koordinator Karl Siegner vom SG 09 Kirchhof berichtete:

Brunslar/Böddiger/Melgershsn, MT Melsungen, Homberg, Körle/Guxhagen, Deute, Fritzlar, Elfershsn/OMO und Gensungen/Felsberg

 




weiterlesen ...

Fußball-Bambinis

Neue Fußbälle für die Bambinis der SG Brunslar/Wolfershausen

Die Sparkassenversicherung hat es durch ihr Unterstützungskonzept „SV macht Schule“ ermöglicht, dass das Familienhaus Neuenbrunslar als auch die SG Brunslar/Wolfershausen sich über eine finanzielle Zuwendung freuen darf.

Dadurch konnte die Bambinimannschaft der SG Brunslar/Wolfershausen mit neuen Fußbällen ausgestattet werden. Die Trainer Marcus Konhäuser und Marco Wollmann, Katja Siemon vom Familienhaus, sowie die Nachwuchskicker bedanken sich für die Unterstützung.

 

 

Im Bild hintere Reihe von links:

Trainer Marcus Konhäuser, Lotta Siemon, Jona Siemon, Katja Siemon, Lara Blank, Toni Krieglstein, Nico Hillberger, Trainer Marco Wollmann

Vordere Reihe von links:

Rafael Quehl, Hannes Konhäuser, Marie Kolodzie, Marie Günther, Ida Ranft, Joel Müller, Fabian Kolodzie

Liegend:

Luca Hannes, Hannes Blank






weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren