Jan Kleeb wird neuer Trainer der SG Brunslar/Wolfershausen

Die SG Brunslar/Wolfershausen hat eine bedeutende Personalentscheidung getroffen: Jan Kleeb wird neuer Trainer des Kreisoberligisten. Mit dieser Verpflichtung setzt der Verein ein klares Zeichen für die Zukunft und verstärkt sein Trainerteam mit einem erfahrenen Fachmann.
Jan Kleeb bringt Jahrzehnte lange Erfahrungen als Trainer mit. Er hat in der Vergangenheit Mannschaften in verschiedenen Ligen von der Gruppen- bis zur Kreisliga A betreut und sich durch seine strategische Expertise und sein Engagement einen Namen gemacht. Der Vorstand der SG Brunslar/Wolfershausen zeigte sich erfreut über die Verpflichtung und ist überzeugt, dass Kleeb die Mannschaft weiterentwickeln und zu neuen Erfolgen führen wird.
„Wir freuen uns sehr, Jan Kleeb als neuen Trainer bei uns begrüßen zu dürfen. Er bringt nicht nur viel Erfahrung mit, sondern auch frische Ideen und eine große Leidenschaft für den Fußball. Wir sind überzeugt, dass er den personellen Umbruch unsere Mannschaft aktiv mitgestaltet, wir in der Kreisoberliga schnell Fuß fassen und erfolgreichen Fußball spielen“, so der sportliche Leiter, Nico Röhn.
Eine weitere wichtige Veränderung im Trainerstab betrifft Alexander Gautsche, der auf eigenen Wunsch die Rolle des Co-Trainers übernimmt und gleichzeitig gemeinsam mit Marco Wollmann und Sascha Wills die zweite Mannschaft leiten wird. Gautsche, der bislang als Cheftrainer fungierte, entschied sich aus persönlichen Gründen für diesen Schritt und freut sich auf die neue Herausforderung.
„Ich habe mich entschieden, einen Schritt zurückzutreten und die Rolle des Co-Trainers zu übernehmen. Dies gibt mir die Möglichkeit, mich auf andere Aspekte zu konzentrieren und gleichzeitig die zweite Mannschaft gemeinsam mit Marco und Sascha weiterzuentwickeln. Ich bin zuversichtlich, dass wir zusammen Erfolge erreichen können“, erklärte Gautsche.
Marco Wollmann und Sascha Wills, die bereits eng mit dem Verein verbunden sind, ergänzen das Trainerteam der zweiten Mannschaft. Beide bringen viel Erfahrung und Engagement mit und sind bestrebt, die zweite Mannschaft erfolgreich durch die kommende Saison zu führen.
Als spielender Torwarttrainer wird weiterhin Yannic Radloff fungieren und damit das Trainerteam komplettieren: „Wir sind froh, dass Yannic ein weiteres Jahr bei uns bleibt und die Jungs auf der Linie in Form bringt“, so der sportlicher Leiter Nico Röhn.
Die SG Brunslar/Wolfershausen blickt optimistisch in die Zukunft und ist überzeugt, dass die neuen Personalentscheidungen die Weichen für eine erfolgreiche Saison beider Mannschaften stellen. Fans und Mitglieder des Vereins dürfen sich auf spannende Spiele und eine dynamische Weiterentwicklung freuen.