Fußball Senioren_Serie 2023-24

 

 

 

 

 

 

 


Die nächsten Spiele:

 So 19.5.24, 15 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen I - SC Edermünde I

So 26.5.24, 15 Uhr, FC Domstadt Fritzlar - SG Brunslar/Wolfershausen II


So 12.5.24, 13 Uhr, SC Edermünde II - SG Brunslar/Wolfershausen II 6:1 (4:0)

So 12.5.24, 15 Uhr, SG Schauenburg - SG Brunslar/Wolfershausen I 5:1 (1:0)


So 5.5,24, 13 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen II - FSG Chattengau/Metze 0:2 (0:0)

So 5.5.24, 15 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen I - FV Melsungen 0:2 (0:0)


Nachholspiel: Di 30.4.24, 19 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen II - FSG Efze 2:12 (2:4)

So 28.4.24, 15 Uhr, FC Homberg - SG Brunslar/Wolfershausen I 0:0

So 28.4.24, 15 Uhr, TSV Spangenberg - SG Brunslar/Wolfershausen II abg. 3:0


So 21.4.24, 15 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen I - TSV Korbach 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 (67.) Leon Folwerk, 2:0 (85.) Leon Folwerk

aus hna abo online_hw


So 14.4.24, 15 Uhr, SG Bartenwetzer - SG Brunslar/Wolfershausen II 4:0

So 14.4.24, 15 Uhr, TSV Altenlotheim - SG Brunslar/Wolfershausen I 0:2 (0:2)

Tore: 0:1 Leon Folwerk (15.), 0:2 Fabian Tippel (22.)

15.4.24_hw

*

Mi 10.4.24, 19 Uhr, SG Goddelsheim/Münden - SG Brunslar/Wolfershausen I 2:1 (1:0)


So 7.4.24, 13 Uhr, FSG Gudensberg II - SG Brunslar/Wolfershausen II 11:0 (5:0)

So 7.4.24, 15 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen I - SG Bad Wildungen/Fr. 0:2 (0:0)


Do 28.3.24, 18.30 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen II - FC Domstadt Fritzlar 0:3 (0:2)

Mo 1.4.24, 15 Uhr, SG Goddelsheim/Münden - SG Brunslar/Wolfershausen I... abgesagt


So 24.3.24, 15 Uhr, TSV Wabern - SG Brunslar/Wolfershausen I 3 : 0 (2:0)

So 24.3.24, 15 Uhr, SG Geismar/Züschen - SG Brunslar/Wolfershausen II 6 : 2 (2:1)


So 17.3.24, 13 & 15 Uhr,

SG Brunslar/Wolfershausen II - SG Fuldalöwen/Beis. 0 : 5 (0:2)

SG Brunslar/Wolfershausen I - TSV Mengsberg 3 : 1 (2:1)

Tore: 1:0 Robin Krug (3.), 1:1 (16.), 2:1 Lukas Tippel (17.), 3:1 Robin Krug (53.)


So 10.3.24, 13 & 15 Uhr,

SG Brunslar/Wolfershausen II - TSV Obermelsungen II 2 : 0 (2:0)

Tore: 1:0 Fynn Kilian (10.),  2:0 Rene Knöpfel (43.)

SG Brunslar/Wolfershausen I - TSV Obermelsungen I 4 : 1

Tore: 1:0 Marco Wollmann (22.), 2:0 Fabian Tippel (48.), 3:0 Marco Wollmann (56.), 3:1 (69.), 4:1 Lucas Tippel (70.)


Gruppenliga:

Sa. 2.3.24 16:30 Uhr SG Neukirchen/Röllshausen - SG Brunslar/Wolfershausen I 1 : 2 (1:0)

Tore: 1:0 (17.), 1:1 Leon Folwerk (50.), 1:2 Robin Krug (78.)

 


SG -Team scheitert früh bei 

Futsal Hallenkreismeisterschaft 2024 am 13.1.24

 


Neues Trainerteam für die erste Mannschaft

Trainer Alexander Gautsche und Co.-Trainer Daniel Döring bilden bis zum Ende der Saison 2023/24 das Trainerteam von Gruppenligist SG Brunslar/Wolfershausen.

Sie folgen damit auf Dominik Betz, mit dem die Zusammenarbeit einvernehmlich zum Ende der Hinrunde beendet wurde.

Gautsche (38) ist seit vielen Jahren als Coach im Senioren- und Jugendfußball aktiv, darunter Engagements beim damaligen Verbandsligisten FC Körle sowie

beim Frauen-Hessenligisten KSV Hessen Kassel. Als bisheriger Co.-Trainer ist er mit der Situation des Tabellenletzten bestens vertraut. Das gilt auch für Daniel Döring,

der in der Saison 2022/23 bei der SG Nachfolger von Timo Rudolph wurde.  zkv


 

Brunslar – Trainer Alexander Gautsche und Co.-Trainer Daniel Döring bilden bis zum Ende der Saison 2023/24 das Trainerteam von Gruppenligist SG Brunslar/Wolfershausen. Sie folgen damit auf Dominik Betz, mit dem die Zusammenarbeit einvernehmlich zum Ende der Hinrunde beendet wur

Gautsche (38) ist seit vielen Jahren als Coach im Senioren- und Jugendfußball aktiv, darunter Engagements beim damaligen Verbandsligisten FC Körle sowie beim Frauen-Hessenligisten KSV Hessen Kassel. Als bisheriger Co.-Trainer ist er mit der Situation des Tabellenletzten bestens vertraut. Das gilt auch für Daniel Döring, der in der Saison 2022/23 bei der SG Nachfolger von Timo Rudolph wurde.  zWinterpause



So 19.11.23, 14.30 Uhr, TuSpo Mengeringhausen - SG Brunslar/Wolfershausen I 8 : 1 (4:0)


Sa 11.11.23, 14.30 Uhr, SG Goddelsheim/Münden - SG Brunslar/Wolfershausen I    ausgefallen

So 12.11.23, 14.30 Uhr, SG Altmorschen/Binsförth - SG Brunslar/Wolfershausen II 2 : 1 (2:1)


So 5.11.23, 12.30 Uhr,  SG Brunslar/Wolfershausen II - FC Domstadt Fritzlar ausgefallen

So 5.11.23, 14.30 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen I - FSG Gudensberg 1 : 3 (0:1)


 

  • Artikel aus HNA abo online am 4.11.23_hw

 

„Unser Gebilde ist intakt“

INTERVIEW DES WOCHENENDES - Brunslar/Wolfershausens Leiter Nico Röhn

 
Sieht noch Licht am Ende des Tunnels: Nico Röhn, der Sportliche Leiter der SG Brunslar/Wolfershausen. Foto: Rolf Färber

Brunslar/Wolfershausen – Seit 2012 halten sich die Fußballer der SG Brunslar/Wolfershausen in der Gruppenliga. Sehen sich als David, der den Goliaths der Klasse Widerstand leistet. In diesem Jahr allerdings fehlen die Resultate. Da ist die SG als Schlusslicht ebenso sieglos wie die eigene Reserve in ihrem ersten Jahr in der A-Liga. Nico Röhn, der Sportliche Leiter, liefert dafür Erklärungen und geht vor dem kommenden Derby gegen die FSG Gudensberg (So. 14.30 Uhr, Brunslar) die Zukunft besonnen an.

Nach in Summe 26 Pflichtspielen in Gruppenliga, Kreisliga A und Kreispokal sind beide Senioren-Mannschaften der SG noch sieglos in dieser Spielzeit. Wie sehr belastet das die Stimmung im Verein und wie groß ist die Befürchtung, dass am Wochenende jeweils die Hinrunde ohne einen Dreier abgeschlossen wird?

Die Stimmung im Verein ist gut und unser Gebilde ist intakt. Der Zusammenhalt und die gute Kameradschaft zeichnen uns aus. Wir können die Situation aber selbstkritisch gut einschätzen. Unsere schwächste Phase hatten wir von Ende August bis Ende September. Der Tiefpunkt war das 0:2 in Obermelsungen. Trotz personeller Engpässe haben wir da einfach schlecht gespielt und sind deutlich hinter unseren Erwartungen zurückgeblieben. Uns war jedoch klar, dass es eine schwierige Saison wird. Mit der ersten Mannschaft befinden wir uns im Umbruch. Wir haben mit Robin Krug, Yannick Werner und Oliver Reiner gute Jungs dazubekommen. Ständig neue Ausfälle haben leider auch unsere Reserve geschwächt.

Gehen wir vom Ist-Stand aus: Was würde nach zwölf Jahren Gruppenliga ein Doppel-Abstieg für die SG bedeuten?

Soweit sind wir noch nicht. Wir glauben an uns und den Verbleib in der Gruppenliga. In den letzten Wochen haben nur Kleinigkeiten gefehlt, um den Bock endlich umzustoßen und den ersten Dreier zu holen. Klar ist aber auch, den ersten Sieg brauchen wir ganz schnell. Dazu haben wir in diesem Jahr noch drei Gelegenheiten. Und sollte es am Ende doch zum Abstieg kommen, werden alle im Verein inklusive des Umfelds auf zwölf grandiose Jahre Gruppenliga zurückschauen. Die hat uns niemand zugetraut. Wir uns selbst übrigens auch nicht – und die kann uns auch keiner mehr nehmen. Dann gehen wir erhobenen Hauptes in die Kreisoberliga, treiben den Umbruch weiter voran und greifen dort neu an. Aber wie gesagt, soweit ist es noch nicht.

Mit Christian Riemenschneider, der zurück nach Melsungen ging, und Mario Kilian, der seine Karriere beendete, mussten im Sommer die beiden besten Torschützen der Vorsaison ersetzt werden. Wer kann dem Team noch helfen, damit es nicht mehr den schwächsten Sturm der Liga stellt?

Wir haben mit Marco Wollmann, Leon Folwerk, den Tippel-Brüdern Fabian und Lukas sowie Neuzugang Krug genügend torgefährliche Spieler. Die Mannschaft muss sich selbst helfen und sich endlich für den Aufwand, den sie betreibt, belohnen. Dazu ist sie auch absolut in der Lage. Das Selbstvertrauen muss zurückkehren. Und das gelingt am besten mit einem Erfolgserlebnis. Die genannten Spieler sind nicht mehr da und es bringt uns nicht weiter, diesen beiden tollen Jungs und ihren Toren nachzutrauern.

Mit dem Verbandsliga erfahrenen Sören Hohmann und Verteidiger Yannik Grenzebach konnten zwei Schlüsselspieler für die Defensive noch gar nicht mitwirken. Wann rechnen Sie mit einer Rückkehr?

Klar, die beiden Jungs fehlen an allen Ecken und Enden. Sie sind schlichtweg über einen langen Zeitraum nicht zu ersetzen. Wann sie zurückkehren, ist im Moment schwierig zu sagen. Da werden wir auch keinen Druck aufbauen. Sören Hohmann hatte einen schweren Arbeitsunfall. Das bei ihm überhaupt die Möglichkeit besteht, dass er auf den Platz zurückkehren kann, ist ein kleines Wunder. Yannik Grenzebach wurde vor zwei Wochen am Kreuzband operiert. Das ist noch ganz frisch. Auch da warten wir ganz in Ruhe den Genesungsprozess ab. Letztendlich entscheidet auch er ganz allein, ob und wann er die Schuhe wieder schnürt.

Planen Sie, das Team im Winter zu verstärken?

Zunächst einmal Vertrauen wir zu hundert Prozent unserem Kader. Auch wenn es keiner glaubt, aber bei uns bekommt kein Spieler Geld. Die Jungs halten zusammen und geben alles in der schwierigen Phase. Das verdient größten Respekt. Darüber hinaus werden wir sicherlich das ein oder andere Gespräch führen. Wenn sich da was ergeben sollten, werden wir die Chance nutzen. Im Winter ist es jedoch nochmal um einiges schwieriger, Spieler für sich zu gewinnen als im Sommer, weil die meisten Jungs an Zusagen in ihren Vereinen gebunden sind. Und das ist auch gut so. Da zeigt sich der Charakter eines Spielers. Noch sicherer ist jedoch, dass wir keine verrückten Sachen machen, in Aktionismus verfallen oder gar Geld verbrennen werden.

Während andere Vereine bei weit kürzeren Misserfolgs-Serien ihre Trainer entlassen, ist Dominik Betz noch im Amt. Warum ist er der richtige Trainer für Brunslar/Wolfershausen?

Man muss die Gesamtsituation betrachten. Dominik ist ein absoluter Fußball-Fachmann. Er macht seine Sache in der schwierigen Phase gut, geht immer wieder motivierend voran, macht sich unheimlich viel Gedanken, was verändert werden muss und bespricht das in seiner ruhigen Art mit der Mannschaft. Er ist nah dran an der Mannschaft. Das Training ist gut besucht, da ist Leben drin. Mit Alexander Gautsche konnten wir ihm jetzt einen fachkundigen Co-Trainer an die Seite geben, sodass wir hier gut aufgestellt sind.

Am Sonntag kommt Gudensberg nach Brunslar. Anschließend stehen in Münden und Mengeringhausen noch zwei Kellerduelle an. Was ist bis zur Winterpause noch drin?

Jetzt gilt unsere volle Aufmerksamkeit erst mal dem letzten Heimspiel gegen Gudensberg. Hier haben wir uns die letzten Jahre gerade zu Hause immer schwergetan. Am Sonntag brauchen wir eine herausragende Mannschaftsleistung, gepaart mit dem sogenannten Quäntchen Glück. Danach beschäftigen wir uns mit den beiden Waldecker Teams. Es bringt nichts, ein Punktziel bis zur Winterpause zu benennen.


So 29.10.23, 15.15 Uhr, SC Edermünde I - SG Brunslar/Wolfershausen I  3 : 3 (2:1)


So 22.10.23, 15 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen I - SC Schauenburg 2 : 2 (1:0)

So 22.10.23, 13 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen II - SC Edermünde II 0 : 1 (0:1)


 So 15.10 23,15 Uhr, FSG Chattengau/Metze - SG Brunslar/Wolfershausen II 5:0 (3:0)

 So 15.10.23,15 Uhr, FV Melsungen - SG Brunslar/Wolfershausen I 1 : 1 (1:0)


So 8.10.23, 13 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen II - TSV Spangenberg 2:7 (1:3)

So 8.10.23, 15 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen I - FC Homberg 1 : 2 (0:1)


Fr 29.9.23, 19 Uhr, TSV Korbach - SG Brunslar/Wolfershausen I 5 : 0 (1:0)

So  1.10.23, 15 Uhr, FSG Efze - SG Brunslar/Wolfershausen II 4:3 (1:1)

Di  3.10.23, 15 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen I - Schwalmstadt 0 : 1 (0:0)


So 24.9.23, 13 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen II - SG Bartenwetzer 1:4 (1:1)

So 24.9.23, 15 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen I - TSV Altenlotheim 0 : 3 (0:1)


 So 17.9.23, 15 Uhr, SG Bad Wildungen-Fr. - SG Brunslar/Wolfershausen I 3 : 1 (1:0)

So 17.9.23, 15 Uhr, FSG Gudensberg II - SG Brunslar/Wolfershausen II abg. (3:0)


So 10.9.23, 13 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen II - SG Geismar/Züschen 0 : 3

So 10.9.23, 15 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen I - TSV Wabern 1 : 3 (0:3)


So 3.9.23, 13 Uhr, SG Fuldalöwen/Beisetal II - SG Brunslar/Wolfershausen II 1 : 1 (1:0)

Sa 2.9.23, 15.30 Uhr, TSV Mengsberg - SG Brunslar/Wolfershausen I 6 : 0 (2:0)


 So27.8.23, 13 Uhr, TSV Obermelsungen II - SG Brunslar/Wolfershausen II 4 : 1 (0:1)

So 27.8.23, 15 Uhr, TSV Obermelsungen I - SG Brunslar/Wolfershausen I 2 : 0 (1:0)


So 20.8.23, 13 Uhr, SG Brunslar/Wolfershausen II - SG Altmorschen/Binsf. 3:3 (1:2)

So 20.8.23, 15 Uhr, Sg Brunslar/Wolfershausen I - SG Neukirchen/Röllshsn. 2 : 2 (2:0)


So 13.8.23, 15 Uhr, FC Schwalmstadt - SG Brunslar/Wolfershausen I 2 : 0 (0:0)

So 13.8.23, 15 Uhr, SG Ungedanken/Mandern - SG Brunslar/Wolfershausen II 9:0 (5:0)


1. Serienspiel am So. 6.8.23, 15 Uhr: SG Brunslar/Wolfershausen I - TuSpo Mengeringhausen 1 : 1 (1:0)

 


Testspiel am 30.7.23: SG Brunslar/Wolfershausen I - TSV Heiligenrode 1:1 (1:1)


Testspiel am 23.7.23: SG Brunslar/Wolfershausen I - FSV Dörnberg II   3 : 0 (3:0)


Kreispokal 2023/24 - 2. Runde - So 16.7.23, 15 Uhr, SG Fuldalöwen/Beisetal - SG Brunslar/Wolfershausen   5 : 2 (2:2)


Testspiel am Fr. 7.7.23, 19 Uhr; SG Brunslar/Wolfershausen I - SG Kirchberg/Lohne     9 : 1


Saisoneröffnung: Sa. 1.7.23 auf den Sportplatz Wolfershausen ab 13.30 Uhr