Chronik des TSV Brunslar

Unser Sportgelände mit Sporthalle an der Eder Unser Sportgelände mit Sporthalle an der Eder Unser Sportgelände mit Sporthalle an der Eder

Im Felsberger Stadtteil Neuenbrunslar mit etwa 900 Einwohnern ist der Turn- und Sportverein (TSV) Eintracht 1919 Brunslar zuhause. 
Die Vereinsgründung fand am 21. Juni 1919 aus einem Skatclub heraus statt. In den ersten 5 Jahrzehnten bestand neben der Turnabteilung auch teilweise ein Spielmannszug. Ferner wurde Handball und Fußball gespielt, allerdings mit Unterbrechungen, was durch die Kriegsjahre begründet war. Die Mitgliederzahlen lagen damals in der Spitze bei 250.  

 

Ende der 1960er- und Anfang der 1970er-Jahre erlebte der TSV einen größeren Aufschwung:

  • Baubeginn einer Umkleidehalle
  • Neugründung einer Gymnastik-Abteilung mit Kindergruppe
  • Karnevalsveranstaltungen mit Kinderfasching
  • Neugründung eines Spielmannszuges (1969)
  • Einweihung der kleinen Gymnastikhalle
  • Einweihung der Flutlichtanlage
  • Neugründung der Jedermann- Abteilung
  • e.V.- Eintragung beim Amtsgericht 

Mitgliederzahlen schwanken bei nunmehr 5 Abteilungen um die 400. Die ersten 3 Sportabzeichen wurden 1974 erfolgreich abgelegt. In der Spitze wurden 147 erreicht.

1988 gründete sich eine Senioren-Gymnastikgruppe der Gymnastik-Abteilung. 
Am 26. Mai 1990 erfolgte die Einweihung unserer größeren Sporthalle, die dringend benötigt wurde. Wie schon bei der kleinen Halle wurde sie mit vielen Stunden Eigenleistung errichtet. 

In 1990 gründete man eine Fußball-Spielgemeinschaft mit unserem Nachbarverein TSV Wolfershausen, die SG Brunslar/Wolfershausen. 
Der TSV Brunslar entzog sich auch nicht den Trendsportarten, die in den 1990er Jahren in Mode kamen. 

Im Juli 1996 wurde die Inline Hockey-Abteilung SG Brunslar/Wolfershausen gegründet. Bereits 1997 errangen die Inline-Junioren ihre 1. Hessenmeisterschaft. Die Senioren-Mannschaft holte sich in 2002 den Titel der Landesliga Nord und stieg in die Oberliga Hessen auf. Leider ruht die Inline-Hockey-Abteilung, besteht aber noch in guter Erinnerung. 

Am 29. Oktober 1997 wurde mit der 1. Übungsstunde die Abteilung Aerobic gegründet. Ab Januar 2000 kam Step-Aerobic hinzu, im Februar folgte eine Walking-Gruppe und im darauf folgenden Jahr betrieb man auch Nordic-Walking. 

2003 entsteht eine Herzsportgruppe in Zusammenarbeit mit dem TSV Eintracht Felsberg. Der TSV Eintracht 1919 Brunslar e.V. darf sich seit dem 27.6.2001 mit dem Logo "Pluspunkt Gesundheit DTB" und der Dachmarke "Sport pro Gesundheit" schmücken. Ebenso ist die Herzsportgruppe für ihre Qualitätsmerkmale zertifiziert. Mit verantwortlich hierfür sind drei Sportlerinnen und Übungsleiterinnen, die ihre Lizenzen erwarben. 

Aus unserem Spielmannszug wurde zunächst ein Musikzug und später unser jetziges modernes Blasorchester. Zusätzlich wurde 1999 ein Jugend-Blasorchester gegründet, das seitdem auch eigenständig auftritt. Ebenfalls entstanden zusätzlich ein Ehemaligen-Spielmannszug (1991) und eine Blasmusik-Formation, die Volkstümlichen Blasmusikfreunde (2001).

Unser TSV heute

Unsere 700 Mitglieder - darunter gut 300 Jugendliche unter 18 Jahren - können sich heute in den sechs Abteilungen wie folgt betätigen:

  • Aerobic, Step-Aerobic im Jugend- und Seniorenbereich, Herzsport, Walking und Nordic-Walking im Seniorenbereich.
  • im Blasorchester musizieren erlernen und in seinen Gruppierungen für Jung und Alt spielen.
  • Fußball, im Jugend- und Seniorenbereich.
  • Gymnastik und Turnen vom Kleinkind bis ins hohe Alter.
  • Handball, im Jugendbereich und Damen.
  • Jedermannsport mit Allgemeinsport und Fahrradfahren im Seniorenbereich.
  • Koronarer Herz-und Rehasport
  • Sportabzeichen erwerben

. . .

Zusammengestellt von 
Vorsitzender H. Seyfarth und Pressewart H. Wilhelm (Juli 2011)